Wieder schöne Ferientage in Lörrach verlebt

 

 

 

 

 

 

Tischtennis:          Insgesamt 55 Kinder, Jugendliche und  Betreuer    verbrachten vom 30. Juni

 

                              bis 07. Juli die Sommerferien in Lörrach in Baden-Württemberg

 

 

 

Um 22.00 Uhr ging es für viele, vorwiegend Nachwuchssportlerinnen und -Sportler des Sportclub Parchim  vom ZOB mit dem Bus in die Ferien. Neben den Parchimer Tischtennisspielern waren auch Showturnerinnen, Leichtathleten und Fußball-Krümelsportler des SCP, TT-Nachwuchsspieler des befreundeten Vereins aus Lalendorf und Sportlerinnen der Tanzsportgarde des SV Einheit Parchim mit.

 

Dieses  jährliche Großereignis einer Ferienlagerfahrt ist in der Tischtennisnachwuchsabteilung schon eine jahrelange Tradition, denn es findet seit 1998 ununterbrochen statt, erstmalig in diesem Jahr jedoch in Deutschland.

 

Die Fahrt ging ins Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich, also wie sie innerhalb Deutschlands nicht weiter sein könnte.

 

Bereits auf dem Weg nach Lörrach gab es die erste Maßnahme, ein Treffen mit Mitgliedern des Freiburger Lions-Club, die uns eine interessante Altstadtführung Freiburgs gaben.

 

In der Jugendherberge „Hellmut-Waßmer“ angekommen wurde nach dem Bezug der Zimmer sofort die Sportanlage von den Kindern in Beschlag genommen.

 

Am Folgetag ging es in die Nachbarstadt Basel in die Schweiz zu einem entspannten Stadtbummel. Auf dem Rückweg fuhren dann alle  zum Baden ins Freibad Lörrach.

 

Am Mittwoch fuhren wir gemeinsam ins Europaparlament nach Straßburg in Frankreich. Zuvor wurde auch hier die Altstadt erkundet.  Im Parlament gab es eine kleine Führung und im Anschluss eine interessante Gesprächsrunde mit dem Mitglied des  Europäischen Parlaments Helmut Scholz.

 

Der Donnerstag wurde fast ausschließlich im Freibad verbracht. Neben dem Baden konnten sich unsere Kinder im Bemalen von T-Shirts, Stoffbeuteln und sich selbst künstlerisch betätigen.

 

Freitag fuhren wir zum größten Wasserfall Europas, dem „Rheinfall“ in Schaffhausen. In aufregenden Bootstouren direkt am Wasserfall wurde die Kraft der Natur deutlich spürbar.

 

Wie jeden Abend spielten dann nach dem Abendbrot Kinder und Betreuer gemeinsam Volleyball.

 

Samstag, wieder beim Baden im Freibad, gab es dort noch zusätzlich ein Grillfest. Im Anschluss ging es auch hier zum Stadtbummel durch Lörrach und abends gab es eine Schatzsuche. Hierbei ein Dankeschön insbesondere an Anika Bischoff und Sandra Badura für die aufwendige Planung und Durchführung.

 

Am letzten Tag direkt vor der Abreise kamen noch die Mutigsten auf ihre Kosten und konnten ihr Können in luftiger Höhe im Kletterwald beweisen.

 

Auf der anschließenden Rücktour gab es noch einen Höhepunkt zu erleben. Nachmittags besuchten wir in Todtnau die Hasenhorner Sommerrodelbahn, die „spektakulärste und längste Bahn Deutschlands“. Nach dem selbstgemachten Abendbrot  an der Autobahn kamen dann alle nach den ereignisreichen Tagen auf der Rückfahrt über Nacht zur Ruhe und gegen 7:00 Uhr in Parchim an.

 

 

 

Auch dieses Ferienlager war für die Kinder, Jugendlichen und die Betreuer ein schönes Erlebnis und für die Organisatoren ein voller Erfolg.

 

Neben der Stadt, dem Landkreis Parchim und dem Landessportbund mit ihrem Programm „Integration  durch Sport“ und dem SPD-Bürgerbüro Christian Brade möchte sich der Sportclub Parchim beim Lions-Förderverein Parchim e.V., der Asklepiosklinik Parchim, der  Fritz-Reuter-Apotheke Parchim und dem Vermessungsbüro Roland Hiltscher für die finanziellen- und Sachmittel bedanken.

 

Ein weiterer Dank geht an die mitgereisten Eltern, Betreuer und Organisatoren für die Unterstützung dieses Ferienlagers.

 

 

 

Reiner Marckwardt

 

Sportclub Parchim,

Voigtsdorfer Weg 53

19370 Parchim

 

Tel:  03871. 26 73 27

Fax: 03871. 26 97 782

Sportclub Parchim,

Tischtenniszentrum

Fichtestraße 30

19370 Parchim

 

Tel: 03871.44 22 02

 

Sportclub Parchim

Bewegungszentrum

Bahnhofstr. 10

19370 Parchim