C-Junioren


Trainer

Thomas Dreffien

Sandro Brinkert

 

E-Mail:

fussball@sportclub-parchim.de



- 08.06.2024 -
C-Junioren Landesliga: Lübzer SV - SC Parchim 0:0

 

Derby zum Saisonabschluss: die C-Junioren des SC Parchim traten am letzten Spieltag der Landesliga beim Spitzenreiter Lübzer SV an. Vor dem Spiel wurde Thomas Dreffien als Trainer der Parchimer C-Junioren verabschiedet. Dankeschön, Thomas!

 

In der ersten Halbzeit hatte Lübz mehr Spielanteile. Parchim verteidigte aber aufmerksam und ließ nur wenig zu. Muhamed Siyar Özdogan im Gästetor konnte sich mit zwei guten Paraden auszeichnen (17., 27.).

 

Die Kreisstädter besaßen aber auch eine Riesenchance. Nach einem Spielzug über Morten Behring setzte Moritz Ortmann die Kugel aus zentraler Position knapp am gegnerischen Kasten vorbei (24.).

 

Parchim kam gut in den zweiten Durchgang. Lieven Cosmo Steckel probierte es mit einem Freistoß aus der Distanz (52.).

 

Mit der Zeit übernahmen die Bierstädter wieder zunehmend die Kontrolle. Die SCP-Innenverteidigung um Henning Dreffien und Robin Buczilowski meisterte jedoch alle Situationen.

 

Fünf Minuten vor dem Ende hatte Lübz den Siegtreffer auf dem Fuß. Muhamed Siyar Özdogan lenkte den Schuss aus kurzer Entfernung mit einem klasse Reflex über die Latte (65.).

 

Es blieb beim torlosen Remis. Dieser verdiente Auswärtspunkt beim ungeschlagenen Staffelsieger aus Lübz unterstreicht noch einmal die enorme Steigerung, die die C-Junioren des SC Parchim in der Rückrunde vollbracht haben.

 

In der Abschlusstabelle steht ein beachtlicher fünfter Tabellenplatz. In der Rückrunde stellte die Mannschaft mit nur sieben Gegentoren sogar die beste Defensive der ganzen Liga!

 

Tore: Fehlanzeige

 

SC Parchim: Muhamed Siyar Özdogan; Elias Gabriel Lemke, Henning Dreffien (C), Robin Buczilowski, Ben Luca Buczilowski, Morten Behring, Emil Joachim Jenz, Moritz Ortmann, Imran Alshum, Mohammad Atli, Paul Kähler, Jonas Pingel, Nicolas Maxim Lemke, Lieven Cosmo Steckel, Mark Klimenko


- 01.06.2024 -

C-Junioren Landesliga: SC Parchim – SG 03 Ludwigslust/Grabow 7:1 (4:0)

 

Am vorletzten Spieltag der Landesligasaison empfingen die C-Junioren des SC Parchim das Tabellenschlusslicht SG 03 Ludwigslust/Grabow.

 

Die Anfangsphase verlief perfekt für die Parchimer. Lieven Cosmo Steckel erzielte in den ersten 12 Minuten einen Hattrick. Zwei seiner Freistöße landeten direkt im Kasten des Gegners (6., 12.). Zudem staubte er aus kurzer Entfernung ab, nachdem Nicolas Maxim Lemke vom SG-Keeper gestoppt worden war (9.).

 

Es war noch keine Viertelstunde gespielt, da markierte Moritz Ortmann im Anschluss an einen Doppelpass mit Lieven Cosmo Steckel das 4:0 (14.).

 

Danach blieben die Gastgeber das dominante Team, übten aber nicht mehr so viel zwingenden Druck aus.

 

Im zweiten Durchgang gelang das schnelle 5:0. Nach einem Spielzug über Muhamed Siyar Özdogan traf Emil Joachim Jenz (39.).

 

Per Abstauber nach einer Standardsituation verkürzten die Gäste (45.). Doch Henning Dreffien hatte sofort eine Antwort parat. Sein Freistoß aus 20 Metern zappelte zum 6:1 im Netz (46.).

 

Parchim besaß noch eine Reihe guter Möglichkeiten. Den Treffer zum 7:1-Endstand markierte Imran Alshum, der einen Eckball von Henning Dreffien einköpfte (51.).

 

Die C-Junioren des SC Parchim belohnten sich an diesem Tag mit dem höchsten Saisonsieg. In einer Woche steht zum Abschluss der Spielzeit 23/24 die Auswärtspartie beim bereits feststehenden Staffelsieger Lübzer SV an.

 

Tore: 1:0 Lieven Cosmo Steckel (6.), 2:0 Lieven Cosmo Steckel (9.), 3:0 Lieven Cosmo Steckel (12.), 4:0 Moritz Ortmann (14.), 5:0 Emil Joachim Jenz (39.), 5:1 Neumann (45.), 6:1 Henning Dreffien (46.), 7:1 Imran Alshum (51.)

 

SC Parchim: Henning Dreffien (C); Elias Gabriel Lemke, Ben Luca Buczilowski, Robin Buczilowski, Ernst Alexander Hahn, Morten Behring, Emil Joachim Jenz, Moritz Ortmann, Nicolas Maxim Lemke, Muhamed Siyar Özdogan, Lieven Cosmo Steckel, Imran Alshum, Paul Kähler, Jonas Pingel, Leonardo Frank, Mark Klimenko


 

- 20.04.2024 -

C-Junioren Landesliga: Sportfreunde Schwerin - SC Parchim 1:2 (1:0)

 

Die C-Junioren des SC Parchim waren zu Gast bei den Sportfreunden Schwerin.

 

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torraumszenen. Für Parchim gab Morten Behring einen Distanzschuss ab (18.), und Elias Gabriel Lemke kam nach einem Freistoß von Henning Dreffien zum Kopfball (29.). Auf der anderen Seite landete ein abgefälschter Schuss der Gastgeber nur knapp neben dem SCP-Tor (21.).

 

In den letzten Minuten vor dem Seitenwechsel übten die Sportfreunde zunehmend Druck aus. Im Anschluss an einen Eckball gelang ihnen der Treffer zur 1:0-Pausenführung (32.).

 

Parchim schaltete im zweiten Durchgang voll auf Offensive. Schüsse von Moritz Ortmann (47., 56.) und Henning Dreffien (50.) brachten noch nicht den Ausgleich.

 

Die Schweriner Konter wurden von der SCP-Abwehr in der Regel rechtzeitig gestoppt. Keeper Muhamed Siyar Özdogan parierte in der 54. Minute bei einem Abschluss der Sportfreunde (54.).

 

Als in der 58. Minute ein Pass von Henning Dreffien bei der Abwehr der Hausherren durchrutschte, war Moritz Ortmann zur Stelle und markierte den Ausgleichstreffer (58.).

 

Die Gäste wollten jetzt den Sieg und kurz vor dem Ende gingen sie tatsächlich in Führung. Morten Behring spielte rechts raus zu Elias Gabriel Lemke. Seine starke Flanke sorgte vor dem Tor des Gegners für Unruhe. Schließlich staubte Moritz Ortmann aus kurzer Entfernung ab (67.).

 

Mit diesem 2:1-Erfolg ist den C-Junioren des SC Parchim der dritte Sieg in Folge gelungen. Nach einer nicht ideal verlaufenen ersten Halbzeit hat die Mannschaft im zweiten Durchgang absoluten Siegeswillen gezeigt und die Partie damit am Ende auch verdient noch gedreht.

 

In zwei Wochen spielen die C-Junioren des SC Parchim zu Hause gegen den SV Plate.

 

Tore: 1:0 Gottschalk (32.), 1:1 Moritz Ortmann (58.), 1:2 Moritz Ortmann (67.)

 

SC Parchim: Muhamed Siyar Özdogan; Elias Gabriel Lemke, Henning Dreffien (C), Robin Buczilowski, Ernst Alexander Hahn, Morten Behring, Moritz Ortmann, Emil Joachim Jenz, Imran Alshum, Nicolas Maxim Lemke, Lieven Cosmo Steckel, Paul Kähler, Ben Luca Buczilowski, Leonardo Frank, Mert Tütünen

 


 

- 13.04.2024 -

C-Junioren Landesliga: SC Parchim – Neumühler SV 2:0 (0:0)

 

Für die C-Junioren des SC Parchim stand das zweite Heimspiel in Folge an. Zu Gast war diesmal der Tabellendritte Neumühler SV.

 

Den besseren Start in die Partie hatte eindeutig Parchim. Der Ball lief gut durch die Reihen der Hausherren, und Imran Alshum besaß die große Chance, das 1:0 zu erzielen. Nach einer Eingabe von Moritz Ortmann schoss er aus kurzer Entfernung knapp vorbei (7.). In der 21. Minute setzte zudem Paul Kähler einen Freistoß über den Crivitzer Kasten (21.).

 

Ab Mitte des ersten Durchgangs wurde die Partie ausgeglichener. Neumühle kam aber nur zu einem Schuss auf das Tor. SCP-Keeper Muhamed Siyar Özdogan lenkte den Aufsetzer am Gehäuse vorbei (27.).

 

Kurz nach dem Seitenwechsel ging Parchim nach einem Spielzug über das ganze Feld in Führung. Muhamed Siyar Özdogan spielte einen Abstoß kurz zu Robin Buczilowski, der die Kugel im Anschluss an einen Doppelpass mit Imran Alshum steil nach vorne passte. Dort war Moritz Ortmann zu schnell für die gegnerische Abwehr und schoss ein (37.).

 

Wenig später kam Hani Bostani zu einem Abschluss aus Nahdistanz. Der Neumühler Torwart konnte parieren (39.).

 

Jetzt waren die Eldestädter das deutlich dominierende Team. Das 2:0 lag nach einer guten Flanke von Morten Behring in der Luft. Nicolas Maxim Lemke schoss aus kurzer Entfernung über den Querbalken (53.).

 

Zwei Minuten später war es dann soweit. Moritz Ortmann brachte die Kugel von der linken Seite in den Strafraum. Dort legte Paul Kähler für Mohammad Atli auf, der platziert zum 2:0-Endstand einschoss (55.).

 

Fazit: Mit einer hervorragenden Leistung über die vollen 70 Minuten bezwangen die C-Junioren des SC Parchim den Tabellendritten Neumühler SV hoch verdient. Es war eine absolut gelungene Revanche für die 2:5-Niederlage im Hinspiel. Bezeichnend war, dass Neumühle zum ersten Mal in dieser Landesligasaison ohne eigenen Torerfolg blieb.

 

Am nächsten Samstag werden die C-Junioren des SC Parchim bei den Sportfreunden Schwerin antreten.

 

Tore: 1:0 Moritz Ortmann (37.), 2:0 Mohammad Atli (55.)

 

SC Parchim: Muhamed Siyar Özdogan; Elias Gabriel Lemke, Henning Dreffien (C), Robin Buczilowski, Ernst Alexander Hahn, Morten Behring, Ben Luca Buczilowski, Moritz Ortmann, Imran Alshum, Nicolas Maxim Lemke, Paul Kähler, Hani Bostani, Leonardo Frank, Lieven Cosmo Steckel, Mohammad Atli

 

 

 


 

- 06.04.2024 -

C-Junioren Landesliga: SC Parchim – SV Dassow 2:0 (0:0)

 

Die C-Junioren des SC Parchim starteten mit einem Heimspiel gegen den SV Dassow in den April.

 

Druckvoll und aktiv startete der SCP in die Partie. Nach Vorlage von Imran Alshum zog Emil Joachim Jenz aus der Distanz ab . Der Dassower Torwart parierte diesen Schuss (5.) ebenso wie einen Freistoß von Paul Kähler (13.) und Moritz Ortmanns Abschluss (14.).

 

Danach hatten die Gäste eine gute Phase. Parchims Torwart Henning Dreffien lenkte einen SVD-Schuss am Kasten vorbei (17.).

 

Anschließend neutralisierten sich beide Mannschaften. Kurz vor dem Seitenwechsel besaß Hani Bostani die große Chance, die Hausherren in Führung zu bringen. Nach einem Fehlpass des Dassower Keepers schoß er über das leere Tor (34.).

 

Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen, wobei Dassow die besseren Möglichkeiten besaß. Im Anschluss an einen Freistoß wurde der Ball aus kurzer Entfernung über den Parchimer Kasten geschossen (40.). Bei einem weiteren Abschluss war Muhamed Siyar Özdogan zur Stelle, der jetzt im Tor der Gastgeber stand (47.).

 

Mit der Zeit drückten die Gäste den SCP zunehmend in die eigene Hälfte. In der 62. Minute befreiten sich die Eldestädter mit einem Konter, an dessen Abschluss Paul Kähler einen Eckball herausholte (62.). Diesen brachte Elias Gabriel Lemke sehr gefährlich in den Strafraum. Dassows Abwehr klärte nicht sauber. Moritz Ortmann bedankte sich mit einem scharfen Schuss aus kurzer Entfernung, der zum 1:0 einschlug (64.).

 

Parchim legte schnell nach. Bei einem Gegenstoß legte Imran Alshum für Moritz Ortmann auf. Er dribbelte durch das Mittelfeld und passte am Sechzehner zu Paul Kähler, dessen Abschluss zum 2:0-Endstand in der langen Ecke landete (66.).

 

Es war ein hart erkämpfter Sieg für den SC Parchim in einem ausgeglichenen Spiel. In der Schlussphase gelang dem SCP mit einer Standardsituation der Dosenöffner. Danach ließ sich die Mannschaft die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

 

In einer Woche treten die C-Junioren des SC Parchim erneut zu Hause an. Dann wird der Neumühler SV zu Gast sein.

 

Tore: 1:0 Moritz Ortmann (63.), 2:0 Paul Kähler (66.)

 

SC Parchim:Henning Dreffien (C); Elias Gabriel Lemke, Robin Buczilowski, Ben Luca Buczilowski, Ernst Alexander Hahn, Morten Behring, Moritz Ortmann, Imran Alshum, Emil Joachim Jenz, Leonardo Frank, Paul Kähler, Muhamed Siyar Özdogan, Nicolas Maxim Lemke, Hani Bostani, Lieven Cosmo Steckel

 

 

 


 

- 23.03.2024 -

C-Junioren Landesliga: SG Aufbau Boizenburg/Rodenwalder SV - SC Parchim 4:0 (2:0)

 

In einem vorgezogenen Spiel der C-Junioren Landesliga trat der SC Parchim beim Tabellenzweiten, der SG Aufbau Boizenburg/Rodenwalder SV an.

 

Der erste Angriff der Gastgeber führte unmittelbar zum 1:0 (1.).

 

Parchim war nicht geschockt und hatte sofort beste Chancen, um den Ausgleich zu erzielen. Nach einem abgefälschten Schuss von Morten Behring scheiterte Paul Kähler gleich zwei Mal aus kurzer Entfernung am Aufbau-Keeper (3.). Dieser klärte beim anschließenden Eckball auch gegen Moritz Ortmann (4.).

 

In den folgenden Minuten musste die SCP-Abwehr einige brenzlige Situationen überstehen. Danach beruhigte sich das Spiel. Paul Kähler (21.) und Nicolas Maxim Lemke (22.) probierten es mit Distanzschüssen.

 

Mit einem verwandelten Foulelfmeter markierten die Hausherren das 2:0 (27.).

 

Moritz Ortmann war kurz davor, den Anschlusstreffer zu erzielen. Nach starkem Dribbling schoss er knapp vorbei (30.).

 

Nach einem Ballverlust am eigenen Strafraum kassierte der SCP zu Beginn des zweiten Durchgangs den dritten Gegentreffer (41.).

 

Für die Gäste verfehlte Moritz Ortmann das Ziel mit einem Schuss von der Strafraumgrenze (45.). Paul Kählers Freistoß wehrte der SG-Keeper mit dem Fuß ab (58.).

 

Aber auch die Hausherren hatten weiter ihre Möglichkeiten. Sie erzielten kurz vor dem Ende den 4:0-Endstand (67.).

 

Der Sieg für Boizenburg war insgesamt verdient. Allerdings fiel das Ergebnis zu hoch aus. Die Parchimer erarbeiteten sich viele gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben.

 

Nach der Osterpause werden die C-Junioren des SC Parchim zu Hause gegen den SV Dassow spielen.

 

Tore: 1:0 Drebitz (1.), 2:0 Drebitz (27., Foulstrafstoß), 3:0 Augst (41.), 4:0 Hopf (67.)

 

SC Parchim u.A.: Muhamed Siyar Özdogan; Elias Gabriel Lemke, Henning Dreffien (C), Robin Buczilowski, Ernst Alexander Hahn, Ben Luca Buczilowski, Morten Behring, Moritz Ortmann, Imran Alshum, Nicolas Maxim Lemke, Paul Kähler, Leonardo Frank, Emil Joachim Jenz

 


- 18.02.2024 -

 

C-Junioren Landesliga: SC Parchim – Lübzer SV 0:2 (0:2)

 

In einem Nachholspiel der C-Junioren-Landesliga empfing der SC Parchim den Tabellenführer Lübzer SV.

 

Parchim startete mutig in die Partie. Henning Dreffien (4.) und Moritz Ortmann (8.) kamen zu Abschlüssen.

 

Anschließend übernahm Lübz zunehmend die Spielkontrolle. SCP-Keeper Nicolas Maxim Lemke parierte mehrere Schüsse. In der 22. Minute rauschte ein Ball nur knapp am Tor der Hausherren vorbei (22.).

 

Nach einem Parchimer Ballverlust am eigenen Strafraum gingen die Gäste kurz vor dem Seitenwechsel in Führung (33.).

 

Mit der letzten Aktion des ersten Durchgangs erhöhten die Bierstädter auf 0:2. Reibsch schob eine Flanke von der rechten Seite im Zentrum ein (35.).

 

Im zweiten Durchgang dominierte zunächst der Gast. Die Verteidigung des SCP ließ jedoch kaum klare Chancen zu.

 

In der Schlussphase investierte Parchim mehr in die Offensive. Nach einem Foulspiel an Muhamed Siyar Özdogan prüfte Henning Dreffien den gegnerischen Torwart mit einem Freistoß (61.). Ben Luca Buczilowski probierte es aus der Distanz (62.).

 

In der 65. Minute ergab sich die große Möglichkeit zu verkürzen. Morten Behring spielte die Kugel von der rechten Außenbahn in die Mitte. Dort kam Paul Kähler unbedrängt zum Abschluss. Der Lübzer Torwart parierte (65.).

 

Insgesamt ging der Sieg des LSV in Ordnung. Parchim hielt gut dagegen, und zeigte in den Schlussminuten, dass der Gast nicht unverwundbar war.

 

Am Samstag werden die C-Junioren des SC Parchim in einem weiteren Nachholspiel die SG 03 Ludwigslust/Grabow zu Gast haben.

 

Tore: 0:1 Krüger (33.), 0:2 Reibsch (35.)

 

SC Parchim u.A.: Nicolas Maxim Lemke; Elias Gabriel Lemke, Robin Buczilowski, Morten Behring, Imran Alshum, Ben Luca Buczilowski, Henning Dreffien (C), Moritz Ortmann, Paul Kähler, Leonardo Frank, Muhamed Siyar Özdogan, Emil Joachim Jenz, Ernst Alexander Hahn, Lieven Cosmo Steckel

 

 

 


 

- 14.01.2024 -

 

 

Hallenturnier der C-Junioren: SC Parchim mit Platz Zwei und Fünf

 

 

Beim Hallenturnier der C-Junioren des SC Parchim in der heimischen Fischerdammhalle waren die Hausherren mit zwei Mannschaften am Start. Der SCP I landete auf dem Silberrang und der SCP II belegte am Ende Platz Fünf. Der Sieger kam aus Brandenburg. Einheit Perleberg gewann alle fünf Partien.

 

 

Ergebnisse:

SC Parchim I - SC Parchim II 4:0

Tore: 1:0 Robin Buczilowski, 2:0 Eigentor, 3:0 Henning Dreffien, 4:0 Mert Tütünen

 

Lübzer SV – SG StraWaZa 7:0

Einheit Perleberg – FC Mecklenburg Schwerin C3 4:2

 

SC Parchim I – Lübzer SV 5:0

Tore: 1:0 Elias Gabriel Lemke, 2:0 Paul Kähler, 3:0 Elias Gabriel Lemke, 4:0 Moritz Ortmann, 5:0 Mert Tütünen

 

SC Parchim II – Perleberg 2:5

Tore: 1:0 Morten Behring, 1:1, 1:2, 1:3, 2:3 Nicolas Maxim Lemke, 2:4, 2:5

 

SG StraWaZa - Schwerin C3 0:6

 

SC Parchim I – Perleberg 1:3

Tore: 0:1, 1:1 Moritz Ortmann, 1:2, 1:3

 

Lübz – Schwerin C3 2:2

 

SCP II – SG StraWaZa 2:2

Tore: 1:0 Nicolas Maxim Lemke, 2:0 Nicolas Maxim Lemke, 2:1, 2:2

 

Schwerin C3 – SC Parchim I 1:0

SG StraWaZa – Perleberg 0:8

 

SC Parchim II – Lübzer SV 1:3

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 1:3 Morten Behring

 

SG StraWaZa – SC Parchim I 2:2

Tore: 1:0, 2:0, 2:1 Paul Kähler, 2:2 Moritz Ortmann

 

Schwerin C3 – SC Parchim II 0:2

Tore: 0:1 Morten Behring, 0:2 Morten Behring

 

Lübz – Perleberg 2.3

 

1. Einheit Perleberg 23:7 / 15

2. SC Parchim I 12:6 / 7

3. Lübzer SV 14:11 / 7

4. FC Mecklenburg Schwerin C3 11:8 / 7

5. SC Parchim II 7:14 / 4

6. SG StraWaZa 4:25 / 2

 

SC Parchim I: Moritz Ortmann (3); Robin Buczilowski (1), Henning Dreffien (1), Elias Gabriel Lemke (2), Paul Kähler (2), Mert Tütünen (2), Ernst Alexander Hahn, Leonardo Frank

SC Parchim II: Muhamed Siyar Özdogan; Imran Alshum, Ben Luca Buczilowski, Morten Behring (4), Emil Joachim Jenz, Nicolas Maxim Lemke (3), Hani Bostani, Mohamed Atli, Lieven Cosmo Steckel

 

Bester Torwart: Fynn-Elias Niemann (Lübzer SV)

Bester Torschütze: Laurin Rondus Zwolinski (Einheit Perleberg)

Schiedsrichter: Christian Pingel, Benjamin Krause

 


- 08.01.2024 -

Hallenlandesmeisterschaft C-Junioren Vorrunde: SC Parchim mit Platz Vier

 

Die C-Junioren des SC Parchim belegten bei der Vorrunde der Hallenlandesmeisterschaft in Ludwigslust gestern den vierten Platz. Eine unnötige Niederlage im letzten Spiel gegen den PSV Wismar verhinderte eine bessere Platzierung. Sieger des Turniers war der Lübzer SV.

 

Ergebnisse:

FC Schönberg – FC Mecklenburg Schwerin C3 2:0

Lübzer SV - TSG Gadebusch 2:0

 

SC Parchim – Hagenower SV 1:0

Eine vom SC Parchim überlegen geführte Partie. Der Gegner kam nur zu einer guten Torchance.

Torfolge: 1:0 Moritz Ortmann (nach einem starken Chip-Ball von Henning Dreffien durch die Beine des Torwarts eingeschossen)

 

PSV Wismar – Schönberg 1:1

FC Mecklenburg C3 – Lübz 0:1

 

TSG Gadebusch – SC Parchim 0:0

Eine enge Begegnung mit leichten Vorteilen für die Parchimer.

 

Hagenow – PSV Wismar 1:1

Schönberg – Lübz 0:5

 

SC Parchim – FC Mecklenburg Schwerin C3 3:0

In diesem Spiel ließ der SCP nichts anbrennen und gewann in der Höhe verdient.

Tore: 1:0 Paul Kähler (musste nach hervorragender Vorarbeit von Moritz Ortmann nur noch ins leere Tor einschieben), 2:0 Henning Dreffien (schoss nach einem schnell ausgeführten Eckball von Moritz Ortmann ein), 3:0 Moritz Ortmann (nahm dem letzten Feldspieler der Schweriner den Ball ab und verwandelte sicher)

 

PSV Wismar – Gadebusch 1:0

Hagenow – Schönberg 2:1

 

Lübzer SV – SC Parchim 3:1

Couragierter Auftritt der Parchimer, die den Lübzern das einzige Gegentor des Turniers beibrachten. Der Sieg der Bierstädter ging insgesamt in Ordnung.

Torfolge: 1:0, 1:1 Moritz Ortmann (Ballgewinn am gegnerischen Strafraum und sofort scharf eingeschossen), 2:1, 3:1

 

FC Mecklenburg C3 – PSV Wismar 0:1

Gadebusch – Hagenow 0:1

 

FC Schönberg – SC Parchim 0:0

Parchim hatte in dieser Partie die besseren Chancen. Ein Treffer sollte jedoch nicht gelingen.

 

PSV Wismar – Lübz 0:2

Hagenow – FC Mecklenburg C3 2:1

Gadebusch – Schönberg 1:0

 

SC Parchim – PSV Wismar 0:1

Eine unnötige Niederlage zum Abschluss. Beste Einschussgelegenheiten wurden von den Parchimern ausgelassen.

 

Lübz – Hagenow 2:0

FC Mecklenburg C3 – Gadebusch 0:2

 

 

 

1. Lübzer SV 15:1 / 18

 

2. PSV Wismar 5:4 / 11

 

3. Hagenower SV 6:6 / 10

 

4. SC Parchim 5:4 / 8

 

5. TSG Gadebusch 3:4 / 7

 

6. FC Schönberg 4:9 / 5

 

7. FC Mecklenburg Schwerin C3 1:11 / 0

 

SC Parchim: Nicolas Maxim Lemke; Henning Dreffien (1), Elias Gabriel Lemke, Emil Joachim Jenz, Moritz Ortmann (3), Paul Kähler (1), Ernst Alexander Hahn, Imran Alshum, Muhamed Siyar Özdogan

 

 

 


- 11.11.2023 -

C-Junioren Landesliga: SC Parchim – Sportfreunde Schwerin 3:1 (1:0)

 

Die C-Junioren des SC Parchim hatten in der Landesliga die Sportfreunde aus Schwerin zu Gast.

 

Parchim besaß von Anfang an mehr Ballbesitz und Spielanteile. Die erste gute Chance verzeichneten jedoch die Gäste. Elias Gabriel Lemke gelang es, den Schuss des gegnerischen Spielers noch vor der Torlinie abzuwehren (9.).

 

Ein kurioses Tor brachte den Führungstreffer für die Hausherren. Robin Buczilowski spielte aus der Abwehr einen langen Ball. Ein Verteidiger der Schweriner wurde unter Druck gesetzt von Nicolas Maxim Lemke und Lieven Cosmo Steckel. Schließlich schoss er die Kugel aus gut 30 Metern in den eigenen Kasten (19.).

 

In der Folge hatten die Hausherren die Partie weiter gut im Griff. Henning Dreffien setzte den Ball bei einem Freistoß neben das Gästetor (23.). Nach einem Abschlag von Moritz Ortmann kam Nicolas Maxim Lemke zum Abschluss. Der Ball landete über dem Querbalken (35.).

 

Mit einem Doppelschlag von Morten Behring (55.) und Mert Tütünen (57.) entschied der SCP die Partie im zweiten Durchgang. Die Sportfreunde kamen mit dem Treffer zum 3:1-Endstand nur noch zu einer Ergebniskorrektur (62.).

 

Den C-Junioren des SC Parchim ist damit der zweite Saisonsieg gelungen. Die Mannschaft spielte aufmerksam und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Der Lohn waren die drei Punkte.

 

Für die C-Junioren des SC Parchim steht am Sonntag in einer Woche die Partie bei der TSG Gadebusch an.

 

Tore: 1:0 Leist (19., Eigentor), 2:0 Morten Behring (55.), 3:0 Mert Tütünen (57.), 3:1 Syrbe (62.)

 

SC Parchim: Moritz Ortmann; Elias Gabriel Lemke, Robin Buczilowski, Ben Luca Buczilowski, Ernst Alexander Hahn, Henning Dreffien (C), Emil Joachim Jenz, Morten Behring, Imran Alshum, Nicolas Maxim Lemke, Lieven Cosmo Steckel, Muhamed Siyar Özdogan, Mert Tütünen, Maximilian Schuldt, Eugen Kudin

 

 

 


 

-31.10.2023 -

 

C-Junioren Landesliga: Neumühler SV - SC Parchim 5:2 (3:1)

 

Die C-Junioren des SC Parchim waren in einem Nachholspiel beim Neumühler SV zu Gast.

 

Neumühle machte zu Beginn viel Druck und erzielte schnell den Führungstreffer (3.). Einen weiteren Gegentreffer in der Anfangsphase verhinderte SCP-Keeper Nicolas Maxim Lemke mit einer Parade (11.).

 

Parchims erster Abschluss war ein Distanzschuss von Moritz Ortmann (15.). Diese Aktion sorgte für Auftrieb bei den Gästen. In der 17. Minute dribbelte Moritz Ortmann durch das Mittelfeld und passte ideal in den Lauf von Muhamed Siyar Özdogan, der das 1:1 markierte (17.).

 

Wenig später kam Imran Alshum zum Abschluss. Der Neumühler Torwart parierte (20.).

 

Praktisch im Gegenzug gingen die Hausherren mit einem Distanzschuss wieder in Führung (22.). Es folgte unmittelbar danach der Treffer zum 3:1 (23.). Dies war auch der Pausenstand.

 

Die Gastgeber waren zu Beginn der zweiten Durchgangs weiterhin die überlegene Mannschaft. Erneut mit einem Doppelschlag erhöhten sie auf 5:1. Zunächst schlug ein Schuss aus spitzem Winkel ein (46.), danach wurde ein Foulstrafstoß verwandelt (49.). In der 55. Minute stand nur die Latte dem sechsten Tor der Neumühler entgegen (55.).

 

Zehn Minuten vor dem Ende konnte Parchim noch einmal verkürzen. Paul Kähler brachte den Ball von der linken Seite ins Zentrum. Der SCP hatte in dieser Situation eine gute Präsenz im gegnerischen Strafraum. Schüsse von Lieven Cosmo Steckel und Muhamed Siyar Özdogan wurden zunächst noch abgewehrt. Ernst Alexander Hahn staubte schließlich zum 5:2-Endstand ab (60.).

 

Das Ergebnis war leistungsgerecht. Parchim musste an diesem Tag viel Abwehrarbeit verrichten und hatte häufig Schwierigkeiten, sich vom Druck des Gegners zu befreien. Die Mannschaft kämpfte aber bis zum Schluss und belohnte sich am Ende mit dem zweiten Treffer.

 

Am Samstag steht das nächste Spiel für die C-Junioren des SC Parchim an. Dann geht es zum SV Plate.

 

Tore: 1:0 Winkler (3.), 1:1 Muhamed Siyar Özdogan (17.), 2:1 Melchor (22.), 3:1 Holz (23.), 4:1 Holz (46.), 5:1 Winkler (49., Foulstrafstoß), 5:2 Ernst Alexander Hahn (60.)

 

SC Parchim: Nicolas Maxim Lemke; Elias Gabriel Lemke, Robin Buczilowski, Henning Dreffien (C), Ben Luca Buczilowski, Imran Alshum, Moritz Ortmann, Paul Kähler, Muhamed Siyar Özdogan, Mert Tütünen, Maximilian Schuldt, Lieven Cosmo Steckel, Ernst Alexander Hahn, Eugen Kudin, Emil Joachim Jenz

 

 

 


 

- 28.10.2023 -

C-Junioren Landesliga: SC Parchim – SG Aufbau Boizenburg/Rodenwalder SV 0:3 (0:2)

 

Die C-Junioren des SC Parchim setzten ihre Landesligasaison mit dem Heimspiel gegen die SG Aufbau Boizenburg/Rodenwalder SV fort.

 

Beide Mannschaften hatten zu Beginn ihre Möglichkeiten. Nach Henning Dreffiens Eckball fiel Lieven Cosmo Steckel der Ball vor die Füße. Seinen Schuss aus kurzer Entfernung parierte der Gästekeeper (7.). Auf der anderen Seite vergab ein Boizenburger Akteur überhastet, als er allein auf das Parchimer Tor zulief (10.).

 

In der 13. Minute zeigten die Hausherren eine gute Kombination über Paul Kähler und Moritz Ortmann. Den Abschluss von Imran Alshum konnte der Boizenburger Keeper klären (13.).

 

Eine Standardsituation brachte die Gäste in Führung. Drebitz köpfte ein Freistoßflanke am zweiten Pfosten ein (16.).

 

Es folgte eine gute Phase des SCP. Imran Alshum setzte mit einer starken Vorarbeit Maximilian Schuldt in Szene. Sein Schuss war nicht platziert genug (23.).

 

Zum Ende des ersten Durchgangs wurde Boizenburg stärker. Nach einem Parchimer Ballverlust im Spielaufbau stellte Schultz den 0:2-Pausenstand her (34.).

 

In der zweiten Halbbzeit entwickelte sich ein verteiltes Spiel. Moritz Ortmann leitete mit einem beherzten Dribbling eine gute Situation für die Gastgeber ein. Über Mert Tütünen kam der Ball zu Paul Kähler,dessen Schuss Beute des SG-Keepers wurde (43.).

Die Hausherren mussten dann mehr riskieren, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Das Chancenplus lag in der Schlussphase aber bei den Gästen. SCP-Verteidiger Robin Buczilowski unterband einen gegnerischen Konter mit starkem Zweikampfverhalten (65.). Bei einigen Abschlüssen der SG war Torwart Nicolas Maxim Lemke auf dem Posten. Kurz vor dem Ende versenkte Drebitz erneut aus kurzer Entfernung eine Freistoßflanke zum 0:3-Endstand (68.).

 

Für die C-Junioren des SC Parchim war es die erste Liganiederlage der Saison. Spielerisch zeigten sich beide Mannschaften ebenbürtig. Boizenburg verfügte jedoch über mehr Zug zum Tor und kam zu den klareren Abschlussaktionen. Dies schlug sich im Ergebnis nieder.

 

Bereits am Dienstag spielen die C-Junioren des SC Parchim beim Neumühler SV.

 

Tore: 0:1 Drebitz (16.), 0:2 Schultz (34.), 0:3 Drebitz (68.)

 

SC Parchim: Nicolas Maxim Lemke; Elias Gabriel Lemke, Robin Buczilowski, Henning Dreffien (C), Ernst Alexander Hahn, Morten Behring, Paul Kähler, Moritz Ortmann, Muhamed Siyar Özdogan, Imran Alshum, Lieven Cosmo Steckel, Ben Luca Buczilowski, Maximilian Schuldt, Mert Tütünen, Eugen Kudin

 


- 10.10.2023 -

Portraitfotos der Mannschaft 2023/24


 

- 09.09.2023 -

C-Junioren Landespokal: SC Parchim – FC Hansa Rostock U14 0:4 (0:3)

 

In der ersten Runde des Landespokal empfingen die C-Junioren des SC Parchim den Verbandsligisten FC Hansa Rostock U14.

 

Mit einem verwandelten Foulelfmeter ging Hansa früh in Führung (7.).

 

Anschließend machte der SCP hinten gut dicht und ließ nur wenige Schüsse auf den eigenen Kasten zu. In der 22. Minute erhöhten die Gäste aber auf 0:2 (22.).

 

Die erste Ännaherung an das Rostocker Tor war ein Freistoß von Henning Dreffien, der jedoch im Strafraum keinen Abnehmer fand (28.).

 

Nach einer halben Stunden erhöhten die Hansestädter auf 0:3 (30.). Kurz vor dem Seitenwechsel hatte der SC Parchim seinen größte Chance. Moritz Ortmann setzte auf der rechten Seite zum Solo auf. Sein Schuss ging am langen Pfosten vorbei (34.).

 

Der zweite Durchgang begann mit einem Freistoß von Robin Buczilowski, der das Hansa-Tor verfehlte (37.).

 

In der Folge dominierte wieder Hansa. Zunächst verpassten viel Abschlüsse das SCP-Gehäuse. Später kamen die Bälle häufiger auf das Tor, doch Parchims Keeper Nicolas Maxim Lemke steigerte sich immer mehr und klärte viele Situationen.

 

Mit einem platzierten Schuss gelang Hansa der Treffer zum 0:4 (58.). Es blieb bei diesem Ergebnis, da die Rostocker in der Schlussphase einen weiteren Foulelfmeter neben den SCP-Kasten setzten (65.).

 

Am Ende stand ein sehr achtbares Ergebnis für den SC Parchim gegen den hohen Favoriten aus Rostock. Alle Parchimer Spieler haben bis zur letzten Minute starken Einsatz gezeigt. Auf dieser Teamleistung lässt sich aufbauen für die weiteren Spiele.

 

Mit der Auswärtspartie beim FC Mecklenburg Schwerin III setzten die C-Junioren am Samstag ihre Landesligasaison fort.

 

Tore: 0:1 n.n. (7., Foulstrafstoß), 0:2 n.n. (22.), 0:3 n.n (30.), 0:4 n.n. (58.)

 

SC Parchim u.A.: Nicolas Maxim Lemke; Elias Gabriel Lemke, Robin Buczilowski, Henning Dreffien (C), Ernst Alexander Hahn, Ben Luca Buczilowski, Morten Behring, Moritz Ortmann, Muhamed Siyar Özdogan, Lieven Cosmo Steckel

 

 

 


Mannschaftsfoto - 2019/20

Sportclub Parchim,

Voigtsdorfer Weg 53

19370 Parchim

 

Tel:  03871. 26 73 27

Fax: 03871. 26 97 782

Sportclub Parchim,

Tischtenniszentrum

Fichtestraße 30

19370 Parchim

 

Tel: 03871.44 22 02

 

Sportclub Parchim

Bewegungszentrum im Tennispark Parchim

Ziegendorfer Ch. 80

19370 Parchim